Profilbildung

Die Profilbildung von Hochschulen ist sowohl eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung von Maßnahmen als auch das Ergebnis von Projekten im Student Life Cycle. Die bisher beteiligten Projektpartner sind der Meinung, dass Profilbildung durch Internationalisierung nur gelingen kann, wenn Internationalisierung über einen Strategieentwicklungsprozess als strategische Positionierung einer Hochschule identifiziert, ausgewählt und mit entsprechenden Ressourcen vorangetrieben wird. Der Prozess der Strategieentwicklung findet in mehreren Phasen statt, die der folgenden Abbildung entnommen werden können. Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass der Strategieprozess selbst nicht auf MINT-Fakultäten beschränkt ist, sondern die gesamte Hochschule betrifft. Erst die Umsetzungsmaßnahmen sind dann MINT-spezifisch im Club MINTerational erarbeitet und diskutiert worden.